Osterkalender 2021 - 7directions

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Osterkalender 2021

Autorenkalender > Annetts Kalender

Ich freue mich, 2021 erstmals beim 
dabei sein zu dürfen.

Vielen Dank!

                           Annette Weide-Klees
_
Die Glocken läuten
(von Annette Weide-Klees)
 
 
     
Die Glocken läuten
 
zu Gründonnerstag,
 
sie sind den halben Tag lang zu hören.
 
Ein Engel erscheint und neben ihm der Teufel.
 
Luther steht nach seinen vielen Selbstzweifeln
 
endlich von dem kalten Marmorboden auf
 
und predigt vor allen Menschen 
 
von dem einen liebenden, gütigen und verzeihenden Gott,
 
ohne Preisgeld, ohne Sühne, ohne Schuld.
 
Gott ist für uns Menschen immer da, so Luthers Erkenntnis.
 
Das passt nicht jedem,
 
er muss fliehen,
 
jeder muss fliehen,
 
dorthin wo ihm Schutz gewährt wird
 
und dahin,
 
wo es ohne Schuld zu leben gilt.
 
Die Glocken läuten
 
zu Gründonnerstag,
 
sie sind den halben Tag lang zu hören,
 
der Engel weint, der Teufel grinst.
 
Der Hahn krähte drei Mal
 
bevor der Verrat,
 
das Todesurteil durch einen Kuss begann.
 
Die Glocken läuteten
 
zu Gründonnerstag,
 
jeder hörte sie den halben Tag lang.
 
Vielleicht ist der Gründonnerstag
 
auch der Tag des blauen Blitzes,
 
in dem tagschnell und in farbenfroher Manier,
 
die Eier in die moosbedeckten Felsengruben gelegt wurden,
 
und am selben Tag erblickte ein kleines Küken beim Einritzen der Schale
 
sein Leben.
 
Es befreite sich durch seinen scharfen Schnabel, aus eigener Kraft
 
und Gottes Liebe,
 
aus seinem Kokon
 
und verschaffte sich
 
den Blick in die Welt
 
und wird danach (hoffentlich )
 
einen ganzen Tag lang,
 
wenn nicht noch länger krähen,
 
um das Leben zu begrüßen
 
ohne Schuld, ohne Angst, ohne Selbstzweifel.
 
Die Glocken läuteten seitdem sehr lange an Gründonnerstag,
 
kein Kuss verriet mehr einen andersdenkenden Menschen,
 
der Teufel verlor sein Grinsen
 
und schau ...
 
dort fliegen goldene Engelshaare.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü